Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Sidebar

Inhalt


Sprache


Service


AppSuite jetzt kostenlos herunterladen!

Diese Anleitung ist vorläufig und ändert sich höchste warscheinlich.

Der yfMailDaemon

Der yfMailDaemon übernimmt das Versenden von E-Mails aus eyefactive MultiTOUCH Anwendungen und wird beim Installieren der AppSuite automatisch mitinstalliert. Er befindet sich im Services/yfMailDaemon Unterordner der AppSuite. Sollte der yfMailDaemon mit einer Standalone-Anwendung verwendet werden, lautet dieser Pfad eventuell anders.

Daten einstellen

Die Login-Daten für einen SMTP-Server werden in verschlüsselten Dateien abgelegt (Endung: .sini). Um diese Dateien zu erstellen liegt dem yfMailDaemon das mkSecureLogin-Script bei, welches diese Aufgabe übernimmt. Auf dieses Script muss man im Explorer eine Datei per Drag’n’Drop ziehen. Daraufhin wird diese dann in eine .sini Datei umgewandelt. Die Datei die auf das Script gezogen wird muss die Dateiendung .ini haben und eine einfache Textdatei mit folgendem Inhalt sein:

[default]
smtp_server=
sender=
username=
password=
port=
security=

Der Dateiname und Pfad darf keine Leerzeichen enthalten. Hinter die Gleichheitszeichen müssen die Server-Daten eingetragen werden. smtp_server ist die Adresse des Servers. sender ist die E-Mail Adresse mit der die E-Mails verschickt werden sollen. username ist der Login für den SMTP-Server. password ist das Passwort für den Login auf dem SMTP-Server. Optional kann ein Port angegeben werden. Der Standardport ist 25.

Aus der Datei beispiel_login.ini wird beispiel_login.sini.

Diese Datei muss in den Ordner Services/yfMailDaemon/data/config/logins/ kopiert und in login.sini umbenannt werden.

Server ohne Login

Falls der SMTP-Server keine Authentifizierung benötigt sollten „username“ und „password“ wie in der Vorlage leer gelassen werden.

Server mit Sicherheit

Um SSL zu verwenden muss in der login.ini der Punkt „security=starttls“ angegeben sein.

Last Update: 2014/10/27

Seiten-Werkzeuge